• slider-peter-zeller.jpg
  • slider-oliver-hoerler.jpg
  • Slider-Andi-Sanwald-web-mit-Statement.jpg
  • Slider-Christian-Meng-web-mit-Statement.jpg
  • Slider-Reto-Altherr.jpg
  • Slider-Karl-Locher-web-mit-Statement.jpg
  • Slider-Roger-Fuchs-web-mit-Statement.jpg
  • Slider-Susanne-Gebs-Helbling-web-mit-Statement.jpg
  • slider-thomas-baumgartner.jpg
  • Slider-M-Rusch.jpg
  • slider-oliver-hoerler.jpg
  • Slider-Christian-Meng-web-mit-Statement.jpg
  • Slider-Susanne-Gebs-Helbling-web-mit-Statement.jpg
  • slider-thomas-baumgartner.jpg
  • slider-peter-zeller.jpg
  • Slider-Karl-Locher-web-mit-Statement.jpg
  • Slider-M-Rusch.jpg
  • Slider-Andi-Sanwald-web-mit-Statement.jpg
  • Slider-Roger-Fuchs-web-mit-Statement.jpg
  • Slider-Reto-Altherr.jpg

iischtigä bitte!


Die GS'18 ist an der Endhaltestelle angekommen. Jetzt ruht sie da und bittet die Leute, noch einmal einzusteigen, um auf vier erlebnisreiche Tage zurückzublicken. Das OK ist überaus glücklich, denn die zahlreichen Feedbacks und Besucher haben uns gezeigt, dass das Projekt gelungen ist. Wir haben den Weg aufgegleist, aber dass es so eine spannende Reise wurde, ist vielen weiteren Beteiligten zu verdanken. Die 90 Gewerbebetriebe haben ihre Produkte und Dienstleistungen auf vielfältige Weise präsentiert und den Besuchern einiges geboten. Noch dazu haben sie ihre Zeit neben dem Geschäftsalltag in diese Ausstellung investiert.

Wir danken den Sponsoren, die sich in ideeller, finanzieller und materieller Hinsicht hinter das Projekt gestellt haben. Wir konnten auf jede Menge Helferinnen und Helfer zählen, die bereit waren, sich in ihrer Freizeit für eine ehrenamtliche Aufgabe einzusetzen. Und zu guter Letzt: Es brauchte Besucherinnen und Besucher, die trotz des wunderschönen Herbstwetters zu uns kommen und das Zeughausgelände in einen lebendigen Schauplatz verwandeln.

Das OK ist stolz und froh, dass alle diese Faktoren harmoniert haben. Wir danken allen Beteiligten herzlich dafür und sagen «iischtigä bitte!» zum Rückblick auf unserer Galerie.

Viel Spass!


iischtigä bitte!


Die GS'18 ist an der Endhaltestelle angekommen. Jetzt ruht sie da und bittet die Leute, noch einmal einzusteigen, um auf vier erlebnisreiche Tage zurückzublicken. Das OK ist überaus glücklich, denn die zahlreichen Feedbacks und Besucher haben uns gezeigt, dass das Projekt gelungen ist. Wir haben den Weg aufgegleist, aber dass es so eine spannende Reise wurde, ist vielen weiteren Beteiligten zu verdanken. Die 90 Gewerbebetriebe haben ihre Produkte und Dienstleistungen auf vielfältige Weise präsentiert und den Besuchern einiges geboten. Noch dazu haben sie ihre Zeit neben dem Geschäftsalltag in diese Ausstellung investiert.

Wir danken den Sponsoren, die sich in ideeller, finanzieller und materieller Hinsicht hinter das Projekt gestellt haben. Wir konnten auf jede Menge Helferinnen und Helfer zählen, die bereit waren, sich in ihrer Freizeit für eine ehrenamtliche Aufgabe einzusetzen. Und zu guter Letzt: Es brauchte Besucherinnen und Besucher, die trotz des wunderschönen Herbstwetters zu uns kommen und das Zeughausgelände in einen lebendigen Schauplatz verwandeln.

Das OK ist stolz und froh, dass alle diese Faktoren harmoniert haben. Wir danken allen Beteiligten herzlich dafür und sagen «iischtigä bitte!» zum Rückblick auf unserer Galerie.

Viel Spass!


iischtigä bitte!


Die GS'18 ist an der Endhaltestelle angekommen. Jetzt ruht sie da und bittet die Leute, noch einmal einzusteigen, um auf vier erlebnisreiche Tage zurückzublicken. Das OK ist überaus glücklich, denn die zahlreichen Feedbacks und Besucher haben uns gezeigt, dass das Projekt gelungen ist. Wir haben den Weg aufgegleist, aber dass es so eine spannende Reise wurde, ist vielen weiteren Beteiligten zu verdanken. Die 90 Gewerbebetriebe haben ihre Produkte und Dienstleistungen auf vielfältige Weise präsentiert und den Besuchern einiges geboten. Noch dazu haben sie ihre Zeit neben dem Geschäftsalltag in diese Ausstellung investiert.

Wir danken den Sponsoren, die sich in ideeller, finanzieller und materieller Hinsicht hinter das Projekt gestellt haben. Wir konnten auf jede Menge Helferinnen und Helfer zählen, die bereit waren, sich in ihrer Freizeit für eine ehrenamtliche Aufgabe einzusetzen. Und zu guter Letzt: Es brauchte Besucherinnen und Besucher, die trotz des wunderschönen Herbstwetters zu uns kommen und das Zeughausgelände in einen lebendigen Schauplatz verwandeln.

Das OK ist stolz und froh, dass alle diese Faktoren harmoniert haben. Wir danken allen Beteiligten herzlich dafür und sagen «iischtigä bitte!» zum Rückblick auf unserer Galerie.

Viel Spass!